Blue Flower

Beitragsseiten

Dies ist eine mit Joomla! auf Deutsch erstellte Internetpräsenz. Aber Joomla! "spricht" mehr als nur eine Sprache. Tatsächlich beherrscht Joomla! mehr Sprachen als jedes andere Content Management System und ist damit bestens geeignet für das World Wide Web.

Joomla! ist von vorneherein auf zwei Arten für internationale Einsätze vorbereitet: auf der einen Seite kann man die Sprache einstellen, in der man mit Joomla! selbst kommunizieren will. Darüber hinaus kann man die eigentlichen Inhalte mit Joomla! in jeder Sprache der Welt verfassen und präsentieren.


Installierte Sprachen

Um mit Joomla! selbst in einer bestimmten Sprache zu kommunizieren, müssen alle Texte, die Joomla! zur Kommunikation mit Besuchern und Anwendern verwendet, in dieser Sprache verfügbar sein. Für viele Sprachen werden von der Joomla!-Gemeinschaft (oder Teilen davon) bereits fertig übersetzte und vorbereitete Sprachpakete angeboten, die sich genauso einfach installieren lassen wie alle anderen Joomla!-Erweiterungen.

Dies ist einer der Gründe, warum man diese Sprachen bzw. diese Sprachpakete auch "installierte Sprachen" nennt. Seit Joomla! 3 lassen die sich sogar ganz bequem im Administrationsbereich direkt installieren. Unter "Erweiterungen" ⇒ "Sprachen" ⇒ "Installiert" findet man mit einem Click auf die Schaltfläche "Sprachen installieren" eine Liste aller verfügbaren und noch nicht installierten Sprachpakete für Joomla!.

Es macht zum Beispiel dann Sinn, mehr als nur eines dieser Sprachpakete zu installieren, wenn man zur Verwaltung einer Internetpräsenz ein Team einsetzen will, dessen Mitglieder verschiedene Sprachen sprechen. Jedes Mitglied des Teams kann sich dann in seinem Profil (s)eine bevorzugte Sprache individuell selbst einstellen.


Inhaltssprachen

Im Gegensatz zu den installierten Sprachen behandelt Joomla die eigentlichen Inhalte - rein technisch betrachtet - vollkommen unabhängig von der Sprache, in der sie verfasst wurden. Das heißt, Joomla! "spricht" um einen Inhalt herum stur weiter in der installierten Sprache, selbst wenn dieser Inhalt in einer ganz anderen Sprache verfasst wurde. Das zeigt dieser auf Englisch verfasste Inhalt, der auf dieser auf Deutsch eingestellten Joomla!-Website dargestellt wird.

wenn dieser Inhalt in einer ganz anderen Sprache verfasst wurde.

Alle Inhalte (wie auch alle Menüs) können jedoch mit einem Attribut versehen werden, das auf die Sprache verweist, in der sie verfasst wurden. Diese Sprache bezeichnet man auch als Inhaltssprache. Man legt diese einfach als existierende Zuordnungsmöglichkeiten an, wobei sich die Übersetzungsarbeit sich auf den Eigennamen der Sprache beschränkt. Das wird besonders dann wichtig, wenn man mit Joomla eine mehrsprachige Internetpräsenz erstellen will.


Übersetzungsarbeit

Der Schwerpunkt der selbst zu leistenden Übersetzungsarbeit liegt also bei den Inhalten, die man tatsächlich auch in einer anderen Inhaltssprache veröffentlichen will. Joomla! überlässt es jedoch einem Seitenbetreiber selbst, ob er für seine mehrsprachige Internetpräsenz wirklich alle Inhalte 1:1 einer anderen Sprache veröffentlichen will. Man hat die Möglichkeit, mit derselben Joomla!-Installation für jede Sprache eine ganz eigene Inhalts- und Menüstruktur zu schaffen. Im Extremfall kann man den fremdsprachigen Inhalt zum Beispiel auf den Hinweis beschränken, dass die Mehrheit der Inhalte nur in der Muttersprache des Seitenbetreibers zur Verfügung steht.